Öltemperaturregler für Rohrleitungseinbau
Öltemperaturregler für Rohrleitungseinbau

Unsere Öltemperaturregler bewältigen Durchflußmengen zwischen 0,5 und 20 m3/h.

Maßliche Anschlüsse sind als metrische, Flansch- oder Rohrgewinde erhältlich.

Die serienmäßige Verwendung unserer Öltemperaturregler durch führende Hersteller von Motoren, Getrieben, Kompressoren und ähnlichen Anwendungen dokumentiert seit Jahren die bekannt gute Qualität dieser Geräte. Unter härtesten Bedingungen und in den verschiedensten Anwendungsbereichen haben sich unsere Öltemperaturregler bestens bewährt.

Die gesamte Baureihe der nach dem Dehnstoffprinzip arbeitenden Öltemperaturregler unterliegt einer ständigen Weiterentwicklung und Anpassung an die Wünsche unserer Kunden.

Ein serieller oder auch nachträglicher Einbau dieses Öltemperaturreglertyps ins bereits vorhandene Kühlsystem stellt durch metrische bzw. Zollgewinde für Schlauchverbindungen kein Problem dar.
Auch im Motorsport kann so auf einfache Weise eine erhöhte Kühlleistung und somit eine deutliche Leistungssteigerung erreicht werden.

Die Vorteile unserer Öltemperaturregler

  • Kleine Abmessungen
  • Geringes Gewicht
  • Fest eingestellte Öffnungstemperatur des Ventils
  • Lagenunabhängiger Einbau und damit extreme konstruktive Freiheit
  • Unempfindlichkeit gegen mechanische Schwingungen oder Stöße
  • Geringer Druckabfall durch strömungsgünstige Gestaltung und optimierte Querschnitte
  • Unempfindlichkeit gegen statische und dynamische Drücke im Kühlstoffsystem
  • Volle Wartungsfreiheit
  • Servicefreundlichkeit durch leichten Austausch der Dehnstoffarbeitselemente;
  • somit muß der Öltemperaturregler nicht aus dem Leitungssystem entfernt werden
  • Optionale manuelle Notverstellung
  • Keine Hilfsenergie notwendig