ACS fährt mit Vollgas aus der konjunkturellen Delle.

Die durch die Finanzkrise ausgelöste wirtschaftliche Delle der Jahre 2009/2010 ist erforgreich gemeistert.
Im vergangenen Geschäftsjahr 2011 wurde ein Rekordumsatz erwirtschaftet.

Klaus Aurich, Geschäftsführer der ACS GmbH:
„Die gesamte Maschinenbaubranche kann stolz sein, was sie 2009/2010 geleistet hat, wie wir alle durch die Krise gekommen sind. Wir haben viele Effizienzprogramme gestartet. Jetzt stehen die Signale wieder auf Wachstum, und deshalb blicken Hersteller und Zulieferer positiv in die Zukunft.

Die Nachfrage entwickelt sich auch bei uns weltweit wieder in die richtige Richtung.
Die Auftragseingänge wachsen zweistellig. Es zahlt sich aus, dass wir auch im letzten Jahr, in diesem – ich würde mal sagen – dramatischen Ausnahmejahr unsere Ausrichtung auf höchste Flexibilität getrimmt haben. Damit können wir heute an dem Wachstum partizipieren.“